Oralchirurgie

Laut Weiterbildungsordnung der Zahnärztekammer Nordrhein umfasst die Oralchirurgie die Diagnostik und die zahnärztlich-chirurgische Therapie von Erkrankungen und Verletzungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich einschliesslich Luxationen und Frakturen im Bereich des Gesichtsschädels, sowie ihre Nachsorge.

In der Praxis handelt es sich hierbei unter anderem um die Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektionen, implantologische Eingriffe mit oder ohne Kieferaufbauten/Augmentationen, die Entfernung von Mundschleimhautveränderungen und andere operative Eingriffe in der Mundhöhle.

Die Zahnärztekammer Nordrhein erkannte 1997 dem Praxisleiter Dr. Sommer die Gebietsbezeichnung Oralchirurgie an.

Herr Dr. Sommer in Köln ist ebenso ermächtigt, Zahnärzte/innen auf dem Gebiet der Oralchirurgie auszubilden.