Internationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / Italien

Im Rahmen der „Giornate Veronesi“ nahm der Praxisleiter Dr. Sommer an einer internationalen Implantologie Fortbildung an der Universität Verona teil. Annähernd 200 Kolleginnen und Kollegen tauschten Ihre Erfahrungen im Bereich der Implantatchirurgie und der Versorgung von Zahn-Implantaten aus und nahmen an zahlreichen praktischen Workshops teil. Hauptthemen waren die Verwendung von kurzen Implantaten (sog. short implants), aber auch Sonderformen wie die sog. Zygoma-Implantate, die aufgrund ihrer Länge bei Spezialindikationen im os zygomaticum (dem Jochbein) des Oberkiefers verankert werden. Besondere Beachtung unter den interessierten Zuschauern fand auch eine Live-OP, bei der in einer Zahnlücke im Oberkiefer ein Keramikimplantat mit einem simultanen Kieferaufbau (Sinuslift) verankert wurde. Gleichzeitig wurden zum Kieferaufbau sog. PRF-Membranen (plättchenreiche Fibrinmembranen) verwendet, die aus körpereigenen Blut des Patienten präoperativ hergestellt wurden. Die Gesamtveranstaltung fand großen Anklang unter den zum Teil weit angereisten Kolleginnen und Kollegen sowie den internationalen Referenten und Speakers.

Internationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / ItalienInternationale Implantologie Fortbildung an der Universität Verona / Italien

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]